reflections

Lange nicht da.....

Ja ich habe euch lange wartet lassen, warum? Nun ich musste die letzten Ereignisse selbst erst einmal verarbeiten....nicht das es schlecht war, ganz im Gegenteil....es war sehr geil....und dazu komme ich jetzt.Das Erlebnis Auto hatte ja sicher schon der ein oder andere, jedoch geiler ist es, wenn sich der gegenpart nicht währen kann. Ja einkleines Fesselspiel im Auto ist schon was geiles und das war es für uns beide. Was haben wir gemacht, ja nun was macht man ? Begonnen habe ich sie ersteinmal schön zu Fixieren wo bei sie schon nackt war, ich gab die Befehle an und sie sollte mit einem Blowjob anfangen, der war schon sehr geil. Weiter begann ich sie dann an den Beinen zu Fixieren. Mir stellte sich jedoch die Frage wie soll ich sie in einem Auto Festbinden? Die Lösung war recht Simpel, an den Jeweiligen Türgriffen konnte ich sie festmachen. Ich massierte Ihren Oberkörper immer Tiefer und Tiefer was ein geiles gefühl. Sie wurde richtig feucht und ich führte meine hand immer tiefer in Ihre Pussy ein. Ja sie lag in mienen Händen. voll extase lag sie nun da. Ich konnte mit ihr spielen und habe es genoßen, genau so wie sie es genißen konnte. Ja es war mehr als nur geil, dass muss ich zu geben. Ich weiß auch das es für sie geil war, wo her ich das weiß? Weil wir uns über unsere Erlebnisse aus tauschen. So weiß der andere was gut und was schlecht war, das was wir da taten war nicht nur gut es war schon sehr gut. Mehr gibt es bald Was sind denn eure erfahrungen im Auto, teiltes mir doch in den Kommentaren mit ....Kritik und Lobb sind gern gesehen auch Meinungen oder Tipps nehmen wir gerne an.

10.12.16 14:19, kommentieren

Der Zweite Tag.....

Nach dem ich nun meinen ersten Tag gut Verdaut habe will ich euch auch den Zweiten nicht vor enthalten. Ja das ganze nimmt jetzt Gestallt an, wenn man das so sagen kann? Sie besuchte mich und war erst einmal recht Schüchtern, was ich ja sonst auch bin aber ich habe einfach die Führung übernommen, dass Sie die Schüchternheit verliert. Nun nahm ich die Handschellen und nahm sie erst einmal fest, ich begann sie aus zu ziehen ja sie war sehr still doch am blick konnte ich schon sehen das es ihr gefallen hat. Sie stand nun Nackt vor mir ich setzte sie auf einen Tisch und begann sie zu berühren. Immer tiefer und tiefer. Es fühlte sich für mich echt heiß an und der Gedanke daran das sie an der Situation nichts ändern konnte macht mich echt heiß. Ihre Pussy fühlte sich echt gut an und sie hat hammer geschmeckt. Sie hat mcih gebeten ie frei zu machen, was ich auch tat. So übernahm sie plötzlich die Obberhand machte mich an einem Tischbein fest und zog mich aus. Ein geiles Gefühl wie sie den Blowjob machte, es war schon wie ein Traum sanft zertlich ich kann es nicht beschreiben so geil ist es gewesen. Nach den spielerein kammen wir auch schnell weiter und ich habe sie schön von Hinten.......ja der Genißer schweigt doch auch manchmal, ich muss zugeben ich habe es genoßen...und freue mich auch jetzt schon auf den Morgigen Tag wo rüber ich euch auch berichten werde Gern könnt ihr auch eure Meinung da lassen

30.11.16 23:25, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung